Erste Kabinettssitzung in Berlin

In Berlin traf sich heute unter Leitung von Bundeskanzler Schröder das Kabinett. Tagesordnungspunkt, unter anderem: der Regierungsumzug. Er sei gelungen, so die Ministerrunde, man sei arbeitsfähig. Arbeitsfähig, das bedeutet für den Kanzler auch willens, die Spar- und Steuervorhaben der Regierung ohne Abstriche umzusetzen. Der Staat müsse handlungsfähig bleiben. Schröder äußerte sich in der Hauptstadt erstmals nach der Sommerpause in der Bundespressekonferenz.

Original, Google Cache, archive.org

Dieser Beitrag wurde unter tagesschau.de abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.