Der Pennyfischer von New York

Sein Arbeitsplatz sind die Strassen von Midtown Manhattan. Sein Arbeitsgerät eine Angel und ein durchgekauter Kaugummi: Der Rentner Luis Reyes fischt täglich unter den Bürgersteigen nach allem, was eilige New Yorker verloren haben. Meistens haften Münzen an seinem klebrigen Köder, manchmal ein Geldschein und hin und wieder auch ein ganz dicker Fisch, wie kürzlich das Damen-Armband. Durchschnittlich bringt es der fromme Mann auf etwa 80 Dollar die Woche.

Original, Google Cache, archive.org

Dieser Beitrag wurde unter tagesschau.de abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.