Tagesarchiv: Oktober 20, 2004

Mindestens 18 Menschen sterben im Sturm

Japan wird von einem der heftigstenTaifune der letzten Jahrein Atem gehalten. „Tokage“ fegte über den Süden des Landes hinweg und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Mindestens18 Menschen starben,13 werden vermisst. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Erleichterung bei Vorstand und Gewerkschaft

Die Produktion im Bochumer Opel-Werk läuft wieder. Mit großer Mehrheit hatten zuvor die Mitarbeiter des Werks ein Ende der seit Donnerstag andauernden Arbeitsniederlegungen beschlossen. Allerdings gab es auch Kritik an der Abstimmung. Durch die Formulierung der Frage sei das Ergebnis vorweg genommen worden, monierten Streikbefürworter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Werder gewinnt beim RSC Anderlecht

Werder Bremen hat einen wichtigen Schritt in Richtung Achtelfinale der Champions League getan. Mit zwei Klasnic-Toren gewann der deutsche Meister mit 2:1 in Anderlecht. Schwarzer Tag für Torhüter Jens Lehmann: Zwei unglückliche Aktionen kosteten seinen Verein Arsenal London wichtige Punkte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Traditionelle Elefantenrunde: Quo vadis Fernsehen?

Die Zukunft der Fernsehbranche gehört der Digitalisierung. Das war der Tenor der traditionellen „Elefantenrunde“ zum Auftakt der 18. Münchner Medientage. Außerdem wurde über Gebühren, duales Fernsehsystem und die Menschenwürde im Privatfernsehen diskutiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Mehr Soldaten für Darfur

Statt bisher 390sollen bald 3320 afrikanische Soldaten,Polizisten und Militärbeobachter in der sudanesischen Bürgerkriegsregion Darfur eingesetzt werden. Das beschlossen die Mitglieder der Afrikanischen Union. Die auf ein Jahr befristete Aktion wird vor allem von der EU und den USA finanziert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

„Buch des Lebens“ fast komplett entschlüsselt

Das menschliche Erbgut ist fast vollständig entschlüsselt. Wissenschaftler aus Deutschland und fünf weiteren Ländern veröffentlichten jetzt das Ergebnis des Internationalen Human-Genom-Projektes.Die Forscher hoffen auf wertvolle Erkentnisse zur Bekämpfung von Erbkrankheiten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Trollhättan tritt gegen Rüsselsheim an

Die schwedische Regierung will das Saab-Werk in Trollhättan tatkräftig unterstützen, damit das Werk die Anforderungen des Mutterkonzerns General Motors erfüllen kann. Das könnte für den GM-Standort Rüsselsheim das Aus bedeuten. Vom Bundeswirtschaftsministerium hieß es zu dem Plan schlicht: „Kein Kommentar.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Termiten machen die Musik (20.10.2004)

Nicht der richtige Ton macht bei den Didgeridoos die Musik. Fresswütige Termiten sind für den besonderen Klang des Holzinstruments verantwortlich, fanden israelische Wissenschaftler heraus. Die Fressmuster der Tierchen verursachen den Anschein, gleichzeitig zwei Instrumente zu hören. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Proteste gegen Lukaschenko niedergeschlagen

In der weißrussischen Hauptstadt Minsk ist die Polizei gewaltsam gegen Oppositionelle vorgegangen.Sie hatten gegen das umstrittene Referendum über eine dritte Amtszeit von Präsident Lukaschenko demonstriert. Dutzende Menschen wurden festgenommen. Bundesaußenminister Fischer kritisierte das Referendum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Experten streiten: Abschießen oder umsiedeln?

Die Zahl der Elefanten im südlichen Afrika ist enorm gestiegen. Das freut die Experten, die sich im Krüger-Nationalpark mit den Dickhäutern befassen. Aber was soll mit den Tieren passieren, die für die Parks zu viel sind? Sollen sie abgeschossen oder umgesiedelt werden? Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit