Tagesarchiv: Dezember 4, 2005

Ertl Vierte im Super-G in Lake Louise

In ihrem 400. Weltcuprennen wurde Martina Ertl-Renz im Super-G Vierte im kanadischen Lake Louise. Maria Riesch kehrte als Abfahrts-Neunte schneller als erwartet in die absolute Weltklasse zurück. Felix Neureuther fuhr im Slalom in Beaver Creek (USA)von Platz 28 noch auf Rang 11. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Nasarbajew gewinnt deutlich

Der kasachische Präsident Nasarbajew ist mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt worden. Nach offiziellen Angaben erhielt er 91 Prozent der Stimmen. Nasarbajew regiert den ölreichen zentralasiatischen Staat schon seit 16 Jahren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Ab jetzt Merkel: Die Karikaturisten und die Kanzlerin

Bundeskanzler werden nicht nur vom Amt gezeichnet, sondern auch von einer uns Journalisten befreundeten Zunft: den Karikaturisten.Jetzt arbeiten die am neuen Objekt „Kanzlerin“. Meine Kollegin Bettina Scharkus hat Klaus Stuttmann beobachtet, Karikaturist für den Berliner Tagesspiegel und die taz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Und wieder K-Fragen: Union analysiert Wahlergebnis

Schlappe 35 Prozent waren die Quittung für die Union für eine Bundestagwahl- Kampagne, die vielen als zu kalt, zu herzlos und – man höre und staune – als zu ehrlich empfanden. Ob nun das CDU-Drehbuch nicht in Ordnung war, die Hauptdarsteller zu blaß oder beides?
Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Verschleppte Arbeitszeitreform: Ärzte protestieren

Die meisten Ärzte sind schon lange nicht mehr privilegiert, vor allem wenn sie Assistenz-Ärzte an Krankenhäusern sind: Rund 1700 Euro netto für sechzig Wochenstunden und mehr, die meisten Überstunden unbezahlt. Unbezahlte Bereitschaftsdienste verstoßen klar gegen das Arbeitsrecht. Aber jetzt geben Bundesrat und Bundesregierung den Krankenhäusern eine weitere Schonfrist, dieses Recht auch anzuwenden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Regierung scheut Aufarbeitung illegaler CIA-Flüge

Dass Geheimdienste im Geheimen arbeiten, ist klar. Klar ist auch, dass die Welt nach „nine-eleven“ vor neuen Herausforderungen steht.Aber nun erhärtet sich der Verdacht, dassdie US-Regierung im Kampf gegen den Terror Methoden anwendet, die wir bislang nur von Diktaturen kennen. Es geht um Verschleppung, Willkürhaft und möglicherweise sogar die Billigung von Folter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Rice will CIA-Flüge zu Folterzwecken dementieren

US-Außenministerin Condoleezza Rice wird ihren europäischen Kollegen in dieser Woche erklären, dass die USA Terrorverdächtige nicht zum Foltern in andere Länder fliegen. Dies sagte der Sicherheitsberater von US-Präsident George W. Bush, Stephen Hadley, dem Fernsehsender Fox News. Rice werde bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit