Tagesarchiv: Dezember 21, 2005

Susanne Osthoff hat den Irak verlassen

Die nach drei Wochen Geiselhaft freigelassene deutsche Archäologin Susanne Osthoff hat den Irak verlassen.Wo sie sich aufhält, ist nicht bekannt. Nach Deutschland will sie in nächster Zeit nicht zurückkehren. Der Fahrer Osthoffs steht mittlerweile unter Verdacht, Komplize von Osthoffs Entführern gewesen zu sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

New York improvisiert

Es ist der zweite Tag an dem die Beschäftigten des New Yorker Nahverkehr streiken, doch das befürchtete Chaos blieb aus. Vielmehr bewiesen viele Bewohner der Metropole Improvisationsgabe: Im Internet wurden Fahrgemeinschaften gebildet oder alte Fahrräder hervorgeholt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

IWF erlässt 19 Ländern alle Schulden

In zehn Tagen ist es so weit: Dann haben 19 der ärmsten Länder keinen Cent Schulden mehr beim Internationalen Währungsfond (IWF). Mauretanien steht eigentlich auch auf der Liste der ersten Nutznießer dieser Maßnahme, muss aber noch nachweisen, dass die eingespartenGelder in die Armutsbekämpfung fließen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Annan mahnt baldige Etat-Verabschiedung an

UN-Generalsekretär Kofi Annan hat die UN-Mitgliedsstaaten aufgefordert, rasch einen neuen Haushalt zu verabschieden. Ansonsten, so Annan, könnten UN-Missionen gefährdet oder die Reform der Organisation gefährdet werden. Der UN-Chef zog auch eine Bilanz des Jahres 2005. Martina Buttler berichtet Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

IWF erlässt 19 Ländern alle Schulden

Am 1. Januar ist es so weit: Dann haben 19 der ärmsten Länder keinen Cent Schulden mehr beim Internationalen Währungsfond (IWF). Mauretanien steht eigentlich auch auf der Liste der ersten Nutznießer dieser Maßnahme, muss aber noch nachweisen, dass die eingespartenGelder in die Armutsbekämpfung fließen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Soldaten als Reporter auf Geheimmission

In der Bundeswehr hat es offenbar im Zuge von Terrorermittlungen Verstöße gegen die Dienstvorschriften gegeben. Das Verteidigungsministerium bestätigte tagesschau.de die Aufnahme interner Ermittlungen. Konkret besteht der Verdacht, dass sich Soldaten bei Angehörigen von Guantanamo-Häftlingen als Journalisten ausgaben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Wieder Chemieunfall in China

Wieder ein Giftteppich, wieder auf einem chinesischen Fluss. Dieses Mal sind am Fluss Beijiang Chemikalien aus einer Zink-Schmelzerei ausgetreten. Die Kadmium-Werte liegen zehn Mal höher als normal. Das Wasser ist verseucht.Die russische Stadt Chabarowsk kämpft noch mit den Folgen der Umweltkatsstrophe in China vor fünf Wochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

New York improvisiert weiter

Die New Yorker zeigen immer mehr, dass sie eine verschworene Gemeinschaft sind. Im Internet verabreden sich Leute, um gemeinsam den kilometerlangen Fußweg über die Brücken zur Arbeit zurückzulegen. Viele Autofahrer nehmen Wildfremde mit. Die Pendler helfen sich gegenseitig.Heute geht der Streik im New Yorker Nahverkehr weiter.Martina Buttler berichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Neue Zeugen äußern Zweifel

Im Fall des Seilbahnunglücks von Sölden haben weitere Zeugen erhebliche Zweifel an der offiziellen Version des Unglücks geweckt. Der Hubschrauber, dessen Ladung die Seilbahn traf, soll zu schnell und zu tief geflogen sein. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck nahm Vorermittlungen gegen den Piloten wegen fahrlässiger Tötung auf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Atomgespräche in „schwierigem Kontext“

Seit August sind die Atomgespräche zwischen Iran und der EU unterbrochen. In Wien versuchen beideSeiten seit dem Vormittag, sie wieder in Gang zubringen. Angesichts der antisemitischen Äußerungen von Irans Präsident Ahmadinedschad fänden die Gespräche in einem „schwierigen Kontext“ statt, hieß es in Berlin. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit