Tagesarchiv: Dezember 24, 2005

„Eine neue Weltordnung der Gerechtigkeit“

Papst Benedikt XVI. hat in seiner ersten Weihnachtsbotschaft an die christliche Botschaft der Nächstenliebe erinnert.Vor zehntausenden Menschen auf dem Petersplatz in Rom und Millionen Menschen vor den Fernsehgeräten in aller Welt spendete der Pontifex anschließend den Segen „Urbi et Orbi“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Deutsche Kirchen rufen zu mehr Solidarität auf

In Deutschland haben die obersten Repräsentanten der großen Kirchen, Lehmann und Huber, in Predigten und Weihnachtsbotschaften zu mehr Solidarität unter den Menschen aufgerufen. Jeder Einzelne sei gefordert, nach seinen jeweiligen Möglichkeiten zum Gemeinwohl beizutragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Ägyptisches Strafgericht verurteilt Nur zu fünf Jahren

In einem politisch umstrittenen Prozess hat ein ägyptisches Strafgericht den prominenten Oppositionellen Nur zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Gegen sechs Mitstreiter Nurs verhängten die Richter Haftstrafen zwischen drei und zehn Jahren. Die Urteile verursachten heftige Proteste. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Deutsche Industrie verliert zehntausende Jobs

Werksschließungen, Stellenabbau, Produktionsverlagerung – selten waren die Schlagzeilen in Deutschland so negativ wie 2005. Zehntausende Arbeitsplätze wird die Industrie bis 2020 verlieren, besagt eine Studie. Möglicherweise ist dies lediglich Ausdruck einer langfristigen Umstrukturierung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Eine Weihnachtsleckerei mit Tradition

Montelimar – diese Stadt stehtbei Franzosen als Synonym für eine Weihnachtsspezialität: der weiße und samtweiche Nougat, der seit Jahrhunderten nach überlieferten Rezepten gefertigt wird. Stefanie Markert besuchte den Ort zwischen Lyon und Marseille, um zu kosten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Wie Chinas Behörden den Beijiang behandeln

Nach der Verunreinigung des Flusses Beijiang in der südchinesischen Provinz Guandong mitgiftigem Kadmium lassen die Behörden Chemikalien zur Bekämpfung des Gifts ins Wasser schütten. Auf diese Weise sollen die Schadstoffe neutralisiert werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Vier Tote bei Wohnhausbrand in Köln

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Köln-Mülheim sind zwei Erwachsene und zwei Kinder ums Leben gekommen. Neun Personen wurden verletzt. Das Feuer war gegen 2.00 Uhr ausgebrochen und breitete sich schnell aus. Die Ursache ist noch unklar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

US-Behörden auf der Suche nach radioaktiven Spuren

Wie viele geheime Programme mit der Überschrift „zur Abwehr des Terrorimus“ gibt es noch in den USA? Nach den Lauschangriffen ist jetzt bekannt geworden, dass tausende Wohnhäuser und Arbeitsplätze von Muslimen auf radioaktiveStrahlung aus der Luft untersucht wurden. Erneut gab es keine richterliche Anordnung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Politiker fordern Einreiseverbot für Osthoff

Die Diskussion über eine mögliche Rückkehr von Susanne Osthoff in den Irak dauert an. Mehrere Bundestagsabgeordnete brachten ein Einreiseverbot der Regierung in Bagdad ins Gespräch. Das Auswärtige Amt ließ erklären, es verhalte sich zu dieser Frage „völlig neutral“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

DRK-Chef fordert Erleichterungen fürs Ehrenamt

Der Zeitaufwand für ehrenamtliche Arbeit sollte nach Ansicht von DRK-Präsident Seiters ebenso wie Geld- und Sachspenden steuerlich absetzbar sein. Der Bedarf an uneigennütziger Hilfe steige ständig. Sie sei daher „mindestens so wichtig wie die Geldspende“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit