Tagesarchiv: März 11, 2006

Straßenschlachten in Mailand

In Mailand ist es zu schweren Zusammenstößen zwischen Anhängern autonomer Gruppen und der Polizei gekommen. 45 Demonstranten wurden festgenommen, neun Polizisten verletzt. Die Randalierer hatten gegen eine Kundgebung von Neofaschisten protestiert. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Felix Sturm holt sich Titel zurück

Profiboxer Felix Sturm ist neuer Weltmeister im Mittelgewicht. Der 27-Jährige bezwang den zwölf Jahre älteren WBA-Titelträger Maselino Masoe aus Neuseeland in einem technisch starken und taktisch klugen Kampf klar nach Punkten und holte sich den 2004 verlorenen WM-Gürtel zurück. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Ungewohnte Schneemassen im Norden

Schnee, Glätte, Hochwasser: Frühlingsgefühle müssen bei diesem Wetter erst mal auf Eis gelegt werden. Bei den bisher stärksten Schneefällen dieser Saison im Norden krachte es mehr als 400 Mal auf den Straßen.In Süddeutschland folgten auf das Tauwetter unterdessen Überschwemmungen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Kreis der Verdächtigen erweitert sich

Der im Sommer bekannt gewordene Korruptionsskandal bei der Möbelkette Ikea weitet sich aus. Laut einem Zeitungsbericht ermittelt die Staatsanwaltschaft inzwischengegen 47 Personen. Zuvor war von 20 Verdächtigen die Rede gewesen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Sturm auf die Sorbonne

Die französische Polizei hat die Besetzung der Pariser Universität Sorbonne gewaltsam beendet. Mehrere hundert Studenten hatten sich dort in einem Gebäude verschanzt.Sie wollten damit gegen die geplante Lockerung des Kündigungsschutzes für Berufsanfänger protestieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Michelle Bachelet tritt Chiles Präsidentenamt an

Als erste Frau in der Geschichte Chilesist die Sozialistin Michelle Bachelet als Präsidentin des Landes vereidigt worden. Zu den Feierlichkeiten in Valparaiso waren 30 Staatschefs aus aller Welt angereist. Die Zeremonie glich zeitweise einem Volkfest: Immer wieder riefen die Zuschauer „Michelle, wir lieben Dich“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Prozess gegen Verdächtige lässt auf sich warten

Der 11. März 2004ist einerder dunkelsten Tage in der jüngeren spanischen Geschichte: Am frühen Morgen zerrissen Sprengsätze die Wagen mehrerer Vorortzüge in Madrid. 191 Menschen starben, mehr als 1500 wurden verletzt.Der Prozess gegen die mutmaßlichenTäter lässt weiter auf sich warten.Oliver Glaap berichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit