Tagesarchiv: April 14, 2006

Der Wahlsieg ist Prodi nicht zu nehmen

Am Wahlsieg von Herausforderer Prodi gibt es nichts mehr zu rütteln. Das italienische Innenministerium korrigierte sich und lässt nun nur ein paar tausend Stimmzettel nachzählen. Das Ergebnis können sie nicht mehr kippen. Nur will Ministerpräsident Berlusconi das nicht einsehen. Jörg Seisselberg berichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Kein privater Handel mehr mit Palästinenser-Behörde

US-Bürger dürfen künftig keine Geschäfte mehr mit der palästinensischen Autonomiebehörde machen, die von der radikal-islamischen Hamas geführt wird. Der neue palästinensische Regierungschef Hanija kündigte an, dem Druck westlicher Staaten trotzen zu wollen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Nächtliche Osterwache mit Benedikt XVI.

Im stimmungsvoll beleuchteten Petersdom hat Papst Benedikt XVI. erstmals die nächtliche Osterwache geleitet. Bei der Feier wurde das Osterlicht entzündet, das die Auferstehung Jesu von den Toten symbolisiert. Heute spricht der Pontifex bei der Ostermesseden traditionellen Segen „Urbi et Orbi“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Bartko zum dritten Mal Bahnrad-Weltmeister

Robert Bartko hat der deutschen Mannschaft die erste Goldmedaille bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Bordeaux beschert. Der Berliner verteidigte seinen Titel in der 4000-Meter-Einerverfolgung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Trägt Benedikt XVI. das Kreuz des Vorgängers?

Mit der Kreuzwegsprozession erreichen die Osterfeiern in Rom heute Abend ihren ersten Höhepunkt. Die Medien spekulieren darüber, ob der Papst wie sein Vorgänger das große Holzkreuz ein Stück weit selbst tragen wird.Aus Rom berichtet Gregor Hoppe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Im „Leben der Anderen“ bleiben Lücken

Der Suhrkamp-Verlag muss einige Passagen im Buch zu dem Kinofilm „Das Leben der Anderen“ schwärzen. Die Ex-Frau des Hauptdarstellers Ulrich Mühe erwirkte eine einstweilige Verfügung, weil sie in dem Buch als ehemalige Inoffizielle Mitarbeiterin der Stasi bezeichnet wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Tausende bei Karfreitagsprozession in Jerusalem

Tausende Christen haben auf dem Kreuzweg in Jerusalem des Leidens und Sterbens Jesu Christi gedacht. Die Pilger folgten auf der Via Dolorosa bis zur Grabeskirche dem Weg, den der Sohn Gottes der Überlieferung zufolge zurücklegte, bevor er ans Kreuz geschlagen wurde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit