Tagesarchiv: Juli 14, 2006

Rakete auf Wirtschaftsministerium

Die israelische Armee hatin der Nachtin Gaza das palästinensische Wirtschaftsministerium in Brand geschossen. Meldungen über Verletzte gab es zunächst nicht. Damit sollte die Hamas-Regierung weiter unter Druck gesetzt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Bush trifft Regierungskritiker in St. Petersburg

US-Präsident Bush ist bereits einen Tag vor dem G-8-Gipfel in St. Petersburg eingetroffen. Vor einemAbendessen mit dem russischen Präsidenten traf sich Bush zunächst mit Regierungskritikern. Der US-Präsident versprach, gegenüber Putin auch die Menschenrechtslage in Russland anzusprechen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Verhärtete Fronten im Weltsicherheitsrat

Von Rainer Sütfeld, ARD-Hörfunkstudio New York Das internationale Verständnis für Israels Vorgehen im Libanon ist mehr als begrenzt, zumindest das hat die Dringlichkeitssitzung im Sicherheitsrat gezeigt. Ob Frankreich oder Russland, die Zerstörung der Verkehrswege, die Blockade des ganzen Landes, geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Hisbollah kündigt „offenen Krieg“ an

Hisbollah-Chef Nasrallah hat Israel mit „offenem Krieg“ gedroht, nachdemdie israelische Armee Hauptquartiere der radikal-islamischen Organisation in Beirut zerstört hatte. Israel setzte seine Angriffe im Libanon fort, während die Hisbollah erneut Katjuscha-Raketen auf israelische Siedlungen abfeuerte und mehrere Menschen tötete. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Deutsche Familie soll unter den Opfern sein

Original, Google Cache, archive.org

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Gericht vertagt Verhandlung gegen Serben

Der bislang größte Prozessum dasMassakers von Srebrenica ist bereits nach wenigen Minuten vertagt worden. Die Verteidiger von sieben Kommandanten der serbischen Polizei und Armee ließen die Eröffnungsrede von Chefanklägerin Del Ponte durch die Richter in Den Haag stoppen, weil dies zu „emotional“ sei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Viele Israelis flüchten nach Süden

Bei neuen Raketenangriffen der Hisbollah auf Nordisrael sind mindestensvier Menschen getötet worden. Da sich viele Israelis nahe der Grenze zum Libanon nicht mehr sicher fühlen, flüchten siesüdwärts. Israels Armeespitze drohte derweil mit langwierigen und schwerwiegenden Gegenschlägen im Libanon. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit