Tagesarchiv: Juli 28, 2006

Teheran weist neuen Resolutionsentwurf zurück

Iran muss im Streit um sein Atomprogramm mit einer vierwöchigen Frist desUN-Sicherheitsratszur Einstellung seiner umstrittenen Urananreicherung rechnen. Über das Papier könnte bereitskommende Woche abgestimmt werden. Iran wies den Resolutionsentwurf zurück. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

“Fadschr-5“-Rakete auf Israel gefeuert

Die Hisbollah-Milizhat erstmals israelische Gebiete südlich der Hafenstadt Haifa angegriffen. Die israelische Polizei bestätigte, dass bei Afula, 50 Kilometer südlich der Grenze, eine Rakete iranischer Bauart niedergegangen sei. Israel verstärkte seine Angriffe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Spanien will Franco-Opfer entschädigen

Spanien hat mehr als dreißig Jahre nach dem Ende der Franco-Diktatur ein Gesetz zur Rehabilitierung und Entschädigung der Opfer auf den Weg gebracht. Die Vorlage, die auf einer Initiative von Premier Zapatero beruht, muss allerdings noch vom spanischen Parlament gebilligt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

USA: Israel hat keinen Freibrief für Bombardements

Das US-Außenministerium hat Israel ungewöhnlich scharf kritisiert. Die Nahost-Konferenz am Mittwoch habe dem Land keinen Freibrief für weitere Angriffe auf den Libanon erteilt. „Eine solche Äußerung ist empörend“, sagte ein Sprecher. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Schauspielerin Elisabeth Volkmann ist tot

Die Schauspielerin Elisabeth Volkmann ist tot. Eine Reporterin der Illustrierten „Bunte“ hatte aus Sorge um die Schauspielerin deren Wohnung aufbrechen lassen undsie tot im Flur gefunden.Volkmann spielte in mehreren Fassbinder-Filmen mit. Vielen war sie als Mutter der „Klimbim“-Familie bekannt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

BA will Katalog der Fördermittel massiv kürzen

Die Bundesagentur für Arbeit will den Katalog der arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen drastisch zusammenstreichen. Der Nutzen der Instrumente soll verbessert werden. BA-Vorstand Alt sprach sich auch dafür aus, nicht mehr zu vermittelnde Arbeitslose als Helfer in Privathaushalten zu beschäftigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Schmiergelder für Aufträge „an der Tagesordnung“?

Die Korruptionsaffäre in derAutobranche weitet sich aus: Es liege der Verdacht nahe, dass Schmiergeldzahlungen „an der Tagesordnung“ seien, so die zuständige Staatsanwältin. Ermittelt wird inzwischen gegen elf Zulieferfirmen. Sie sollen Schmiergelder an Einkäufer bei VW, Audi und BMW gezahlt haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit