Tagesarchiv: August 7, 2007

Virus stammt wahrscheinlich aus Labor

Der Erreger der Maul- und Klauenseuche in Südengland stammt mit großer Wahrscheinlichkeit aus einem Labor in der Nähe der betroffenen Bauernhöfe. Das ergab eine vorläufige Untersuchung der britischen Gesundheitsbehörde. Vermutlich wurde das Virus durch Menschen verbreitet. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Angst vor neuen Anschlägen auf Pilger

In der irakischen Hauptstadt Bagdad gilt ab heute ein dreitägiges Fahrverbot. Damit sollten Anschläge auf schiitische Pilger verhindert werden, die zu einem religiösen Fest in der Stadt erwartet werden. Im Zuge der Feierlichkeiten kam es in den vergangenen Jahren wiederholt zu Gewalt mit über 1000 Toten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Hoffen auf den „Moderator“

Im Tarifstreit bei der Bahn setzen Lokführergewerkschaft GDL und der Konzernin letzter Minuteauf einen Moderator – allerdings, ohne sich inhaltlich entgegenzukommen und ohne bisher miteinander zu sprechen. Auch den für Donnerstag angekündigten vierstündigen Streik will die GDLnicht absagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Wenig Neues in der Novelle

Das Bundeskabinett berät heute die Neufassung des Gentechnikgesetzes. Kleine Veränderungen werden kommen, so müssen künftig Felder mit Gen-Mais mindestens 150 Meter von anderen Äckern entfernt sein. Die Debatte um die „Grüne Gentechnik“ wird mit der Novelle aber nicht enden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Kernpunkte des geplanten Gentechnikgesetzes

Mit dem geplanten neuen Gentechnikgesetz will Agrarminister Horst Seehofer die Forschung der Gentechnik in der Landwirtschaft fördern und die Regeln für den Anbau genveränderter Pflanzen klarer machen. Hier die Kernpunkte des Gesetzentwurfs: Abstand: Aus Sicherheitsgründen soll zwischen genverändertem Mais und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Kolumbianischer Drogenboss in Brasilien gefasst

Juan Carlos Ramírez Abadía gilt als Chef des zur Zeit größten kolumbianischen Kokainkartells, des „Cartel Valle do Norte“. Er gehört zu den meist gesuchten Drogen-Kriminellen weltweit. In einer groß angelegten Operation der brasilianischen Polizei wurde der Kolumbianer jetzt gefasst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Sicherheitslage in Afghanistan

Von Christoph Heinzle, ARD-Hörfunkstudio Südasien Hamid Karsai muss nicht um seinen Sessel fürchten – und auch nicht um den Präsidentenpalast im Herzen Kabuls, von dem aus er seit fünfeinhalb Jahren Afghanistan regiert. 2007 ist nicht 1996, als die Taliban in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit