Wen der Schuh trifft

Vor wenigen Wochen machte der frühere US-Präsident George W. Bush Bekanntschaft mit einer typischen arabischen Sitte: Wem öffentlich die Ehre abgeschnitten werden soll – so wie in diesem Fall Bush – den bewirft der Mann von der Straße mit Schuhen. (tagesschau.de berichtete)

Ähnlich wie dem Ex-Präsidenten erging es jetzt dem amtierenden chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jinbao. Dieser wurde bei einem Besuch in der altehrwürdigen englischen Universitätsstadt Cambridge von einem Demonstranten mit dessen Sportgalosche beworfen. Der Schuh verfehlte Wen um etwa einen Meter.

Wen soll Augenzeugen zufolge seine Rede über die Weltwirtschaft ungerührt fortgesetzt haben. Ob er dabei darüber nachdachte, wo der Schuh produziert wurde, ist nicht überliefert.

Original, Google Cache, archive.org

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tagesschau.de abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.