Tagesarchiv: März 1, 2010

Google-Street-View-Fotos zum Teil rechtswidrig

Einige der Straßenfotos, die von Google in deutschen Städten gemacht werden, sind rechtswidrig. Zu dem Schluss kommt ein Rechtsgutachten, das die rheinland-pfälzische Landesregierung in Auftrag gegeben hatte. Entscheidend sei unter anderem die Höhe, aus der die Aufnahmen gemacht werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Auch Aigner will den Datenbrief

Verbraucherschutzministerin Aigner hat in den Tagesthemen mehr Transparenz in der IT-Branche gefordert. Sie sei wie Innenminister de Maizière dafür, dass Unternehmen in einem Datenbrief jährlich Auskunft über gespeicherte Daten geben. Auch Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zeigte sich dafür offen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Fortuna Düsseldorf weiter im Aufwind

Zweitliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf schnuppert weiterhin am Bundesliga-Aufstieg. Die Rheinländer bezwangen Alemannia Aachen am Tivoli etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 1:0 und sind Tabellenvierter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Klopfzeichen machen den Rettern Hoffnung

Mehr als 700 offiziell gezählte Tote, aber immer noch gibt es Hoffnung, Überlebende zu finden: Aus den Trümmern eines Hochhauses in der chilenischen Stadt Concepción vernahmen die Rettungsmannschaften Klopfzeichen. Zeitweise mussten die Rettungsarbeiten unterbrochen werden, als es in der Nähe zu Plünderungen kam. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Bosnischer Ex-Präsident Ganic in London festgenommen

Wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen ist der ehemalige bosnische Präsident Ganic festgenommen worden. Die britische Polizei stellte ihn auf dem Londoner Flughafen Heathrow. Die serbischen Behörden werfen Ganic die Tötung verletzter Soldaten während des Bosnienkrieges vor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Die Vorratsdatenspeicherung

Das Gesetz über die Vorratsdatenspeicherung ist am 1. Januar 2008 in Kraft getreten. Telekommunikationsunternehmen müssen seitdem alle Verbindungsdaten von Telefongesprächen sechs Monate lang speichern. Fast 35.000 Menschen haben gegen das Gesetz geklagt. Am 2. März verkündet das Bundesverfassungsgericht sein Urteil dazu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Möglicher Ausweg zum Kauf von Bankdaten-CD

Der Bund prüft Möglichkeiten, an gestohlene Bankdaten zu gelangen, deren Kauf Baden-Württemberg abgelehnt hatte. Ein anderes Bundesland könne die CD kaufen. So kämen laut Finanzministerium auch Steuerfahnder im Südwesten in deren Besitz. Der Bund führe den Kauf aber nicht selbst aus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit