Tagesarchiv: Juni 7, 2011

Jorge Semprún ist tot

Der spanische Autor Jorge Semprún ist mit 87 Jahren in Paris gestorben. In seinen Romanen verarbeitete er unter anderem seine Zeit im KZ Buchenwald, in das die Nazis den Résistance-Kämpfer verschleppt hatten. 1994 bekam Semprún den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Demonstrative Einigkeit in politischen Fragen

Beim Besuch Kanzlerin Merkels in Washington war nichts zu spüren vom vielbeschworenen Knacks im transatlantischen Verhältnis. Vielmehr übten sich die Kanzlerin und US-Präsident Obama in demonstrativer Freundlichkeit. Merkel versprach sogar deutsches Engagement in Libyen – nach dem Konflikt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Demonstrative Einigkeit in politischen Fragen

Beim Besuch Kanzlerin Merkels in Washington war nichts zu spüren vom vielbeschworenen Knacks im transatlantischen Verhältnis. Vielmehr übten sich die Kanzlerin und US-Präsident Obama in demonstrativer Freundlichkeit. Merkel versprach sogar deutsches Engagement in Libyen – nach dem Konflikt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

DFB-Elf besiegt Aserbaidschan mit 3:1

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das Ticket für die Europameisterschaft 2012 so gut wie sicher. Das Team von Trainer Löw besiegte Aserbaidschan mit 3:1. Jetzt kann die Mannschaft nur noch von der Türkei vom ersten Platz der Gruppe A verdrängt werden. Tore schossen Özil, Gomez und Schürrle. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Facebook merkt sich, wie seine Nutzer aussehen

Die Internetplattform Facebookmacht ihrem Namen alle Ehre: Sie erkennt jetzt automatisch, welche Personen auf hochgeladenen Bildern zu sehen sind. Wer nicht von der automatischen Gesichtserkennung erfasst werden möchte, muss selbst aktiv werden und die Einstellung deaktivieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Gaddafi kündigt „Kampf bis zum Tod“ an

Libyens Machthaber Gaddafi denkt trotz der NATO-Angriffe nicht ans Aufgeben: In einer Ansprache erklärte er erneut, er werde bis zum Tod kämpfen. Die NATO hatte zuvor Luftangriffe auf eine Kaserne in Tripolis geflogen. Dabei soll auch das Anwesen Gaddafis schwer beschädigt worden sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Tausende gehen in Hamburg auf die Straße

Studenten und Hochschulmitarbeiter haben in Hamburg gegen die Sparpolitik im Wissenschaftsbereich demonstriert. Nach Polizeiangaben beteiligten sich etwa 7500 Menschen. Sie befürchten, dass die Sparpläne des Senats fatale Folgen für den Standort haben könnten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit