Tagesarchiv: Juli 1, 2011

Viele Tote nach Protesten gegen Assad

Seit März gehen die Menschen in Syrien gegen Staatschef Assad auf die Straße. Dieser setzt Polizei und Armee ein, um der Lage Herr zu werden. Menschenrechtlern zufolge starben bislang mehr als 1300 Menschen. Allein gestern sollen mindestens 24 Demonstranten ums Leben gekommen sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Polen setzt auf Solidarität statt Egoismus

Schuldenkrise und Euro-Skepsis: Zu einem schwierigen Zeitpunkt hat Polen von Ungarn offiziell die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Von seinen ehrgeizigen Zielen will sich Premier Tusk aber nicht abbringen lassen – und verbreitet Optimismus. Solidarität statt Egoismus sei nötig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Nicht freigesprochen – aber frei

Hausarrest, Fußfessel, Kaution in Millionenhöhe: Die Strafmaßnahmen gegen den ehemaligen Chef des IWF, Strauss-Kahn, waren erheblich. Nun gab es eine überraschende Wende. Die Richter hoben den Arrest auf. Der Hauptgrund waren Zweifel an der Glaubwürdigkeit des mutmaßlichen Opfers. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Griechenland stoppt Gaza-Flotte

Die griechischen Behörden haben die neue Hilfsflotte für den Gazastreifen festgesetzt. Die Regierung verbot den neun wartenden Schiffen von Griechenland aus Richtung Gaza in See zu stechen. Ein US-Schiff der Hilfsflotte wurde kurz nach Verlassen des Hafens von Piräus von der Küstenwache gestoppt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Hausarrest von Strauss-Kahn aufgehoben

Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds, Strauss-Kahn, hat vor Gericht einen ersten Erfolg erzielt. Der Hausarrest gegen den 62-Jährigen wurde aufgehoben. Grund sind Zweifel an der Glaubwürdigkeit des mutmaßlichen Opfers. Die Anklage wegen versuchter Vergewaltigung wurde aber aufrecht erhalten, auch die USA darf er vorerst nicht verlassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Arm wie die Windsors

Dramatische Tage in Buckingham Palace: Die Regierung hat es gewagt, der königlichen Familie den Haushalt zu kürzen! Um rund neun Prozent auf 35 Millionen Pfund! Nun wird fieberhaft überlegt, wie das Loch gestopft werden kann. In Zukunft nur noch Fertigmahlzeiten beim Staatsbesuch? Oder mal Werbebanner auf die Uniform kleben? So oder so: Bei Hofe geht es ans Eingemachte… Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Monaco hat eine neue „Fürstlady“

Fürst Albert II. von Monaco und Charlene Wittstock haben sich das Ja-Wort gegeben. Die Ex-Schwimmerin aus Südafrika und der Fürst heirateten standesamtlich im Thronsaal des Fürstenpalastes. Die Zeremonie wurde auf Leinwände übertragen. Die bürgerliche Charlene ist nun Fürstin von Monaco. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit