Tagesarchiv: Juli 12, 2011

Moody’s stuft Irland auf „Ramschniveau“ hinab

Die Kreditwürdigkeit Irlands ist von der Ratingagentur Moody’s auf Ramschniveau – „Ba1“ – hinabgestuft worden. Der Ausblick bleibe negativ, teilte Moody’s mit. Begründet wurde die Herabstufung mit der „wachsenden Wahrscheinlichkeit“, dass Irland auch nach 2013 neue Finanzhilfen benötige. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Staatlich verordneter Kahlschlag im Rundfunk

Hunderte Kündigungen, eine Zentralredaktion statt eigenständiger Sender: Ungarns Medien werden umgekrempelt, und nicht nur Journalisten machen sich Sorgen. Denn die Regierung hat nun fast uneingeschränkte Macht über Fernsehen und Radio. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Die Angst vor der Murdoch-Presse

Der Skandal um die Methoden der „News of the World“ weitet sich aus, immer neue schockierende Details kommen ans Licht. Ex-Premier Brown klagte die Murdoch-Presse nun öffentlich an. Damit gab er aber auch preis, wie sehr britische Politiker vor „Sun“ und Co. kuschen – aus Angst, meint Stephan Lochner. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Dadaab – das größte Flüchtlingslager der Welt

Etwa 400.000 Menschen leben derzeit in und um Dadaab. Der Ort nahe der Grenze zu Somalia ist damit die drittgrößte Stadt Kenias – obwohl Stadt nicht der richtige Begriff ist. Denn Dadaab ist das größte Flüchtlingslager der Welt. Viele Somalier stranden hier nach wochenlangen Fußmärschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Wie steht es um Italiens Wirtschaft?

Fast zwei Billionen Euro – Italiens Schuldenberg ist riesig. So riesig, dass Ratingagenturen drohen, die Bonität Italiens herabzusetzen. Doch wie steht es um Italiens Wirtschaft? Was bemängeln die Agenturen und wie reagiert die italienische Regierung? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

„Verschlusssache“ – aber nicht „Vertraulich“

Obwohl Baupläne gestohlen wurden, sieht der Bundesnachrichtendienst keinen Grund, etwas am Neubau seiner Zentrale zu verändern. BND-Chef Uhrlau sagte, es habe sich um Pläne der untersten Geheimhaltungsstufe gehandelt. Betroffen sei etwa das Technikzentrum, nicht jedoch das „Herzstück“ des Gebäudes. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Parlament stellt sich gegen Murdochs Übernahmepläne

Das britische Parlament stellt sich wegen des Abhörskandals in breiter Front gegen Medienmogul Murdoch. Premier Cameron und die Regierung wollen Murdochs Firma News Corp. auffordern, vom Kauf des Bezahlsenders BSkyB Abstand zu nehmen. Das hatte die Opposition zuvor beantragt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit