Tagesarchiv: Juli 16, 2011

Ägyptens Außenminister tritt zurück

Andauernde Proteste setzen die äygptische Regierung unter Druck. Ministerpräsident Scharaf hat für morgen eine Regierungsumbildung angekündigt. Außenminister al Arabi kam ihm zuvor und erklärte seinen Rücktritt. Eine Begründung für diese Entscheidung lieferte er allerdings nicht. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Hunger und Verzweiflung trotz Milliardenhilfen

Eineinhalb Jahre nach dem verheerenden Erdbeben besucht heute Bundesaußenminister Westerwelle Haiti. Er informiert sich über den Wiederaufbau. Die Bilanz ist ernüchternd. Der neue Präsident Martelly sagt, er könne nicht erkennen, wohin die Milliardenhilfen geflossen seien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

L.A. verzichtet entspannt auf wichtigste Verkehrsader

Obwohl die Interstate 405 in Los Angeles eine der meist befahrenen Autobahnen der USA ist, ist das wegen ihrer Sperrung befürchtete Verkehrschaos zunächst erspart geblieben. Schon Wochen zuvor war vor dem drohenden „Carmageddon“ – dem Untergang durch Verkehrschaos – gewarnt worden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Obama trifft Dalai Lama trotz Warnung Chinas

2010 hatte US-Präsident Obama den Dalai Lama schon einmal getroffen – und damit Protest der chinesischen Regierung ausgelöst. Nun wiederholte sich das Ganze: Obama empfing das geistliche Oberhaupt der Tibeter im Weißen Haus. China hatte zuvor vor einer „Gefährdung der Beziehungen“ gewarnt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

„Kein 08/15-Begräbnis“

Nach der traditionellen Zeremonie des „Anklopfens“ ist Otto von Habsburg am Abend in der Wiener Kapuzinergruft beigesetzt worden. Mehrere Tausend Menschen verfolgten das Requiem für den Kronprinzen sowie den Trauerzug durch die Wiener Innenstadt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Bund stockt humanitäre Hilfe für Ostafrika auf

Deutschland stellt zur Linderung der Hungersnot am Horn von Afrika fünf Millionen Euro als Soforthilfe bereit. Großbritannien stockte seine Hilfsmittel ebenfalls auf. Außenminister Westerwelle und Entwicklungsminister Niebel baten die Deutschen auch um private Spenden für Ostafrika. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Kein Quadriga-Preis – auch nicht für Putin

Eigentlich sollte Russlands Ministerpräsident Putin in diesem Jahr mit dem Quadriga-Preis geehrt werden. Doch die Kritik war wohl zu laut: Das Kuratorium beschloss, den Preis in diesem Jahr gar nicht zu vergeben – an niemanden. Putin reagierte gelassen: Er habe bereits viele Ehrungen erhalten, sagte sein Sprecher. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit