Tagesarchiv: Juli 24, 2011

Der Kampf gegen den Hunger in Afrika

Infolge der Dürrekatastrophe in Afrika brauchen elf Millionen Menschen Hilfs- und Nahrungsmittel, schätzt das Welternährungsprogramm. Derzeit können jedoch nur 1,5 Millionen Menschen versorgt werden. Wegen der Hungersnot hat die UNO für heute ein Treffen einberufen. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Aktionsbündnis gegen „S21“ rudert zurück

Das Aktionsbündnis gegen „Stuttgart 21“ nimmt nun offenbar doch an der Präsentation des Stresstests für den umstrittenen Tiefbahnhof teil. Das sagte Schlichter Geißler in Stuttgart. Der Termin für das Treffen werde allerdings verschoben. Eigentlich wollte das Bündnis die Präsentation boykottieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Neue Großdemonstration gegen Madrids Sparpolitik

In Spanien sind erneut Tausende gegen die Politik der Regierung auf die Straße gegangen. Sie protestierten gegen die hohe Arbeitslosigkeit und den Umgang mit der Wirtschaftskrise. In Madrid zogen die Demonstranten in einem Marsch ins Stadtzentrum zum Platz Puerta del Sol. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

ARD-Sommerinterview mit FDP-Chef Philipp Rösler

„Es geht nicht von heute auf morgen, aber es geht.“ Vollauf optimistisch zeigt sich FDP-Parteichef Rösler im ARD-Sommerinterview. Er betont, vieles sei bereits auf den Weg gebracht worden, etwa die Energiewende und die Bundeswehrreform. Das Klima in der Koalition sei „hervorragend“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Evans triumphiert bei der Tour de France

Als erster Australier hat Cadel Evans die Tour de France gewonnen. Nach 21 Etappen und 3430 Kilometern hatte er eineinhalb Minuten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Luxemburger Andy Schleck. Den letzten Etappensieg bei der diesjährigen Tour sicherte sich im Schlusssprint in Paris der Brite Mark Cavendish. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

Heftiger Streit um einen Ex-KGB-Offizier

Zwischen Österreich und Litauen schwelt ein heftiger Streit. Es geht um einen Ex-KGB-Offizier. Er soll für die Niederschlagung der litauischen Freiheitsbewegung 1991 mit 14 Toten verantwortlich sein. Der Mann wurde in Wien festgenommen, dann aber freigelassen – womöglich auf Druck Moskaus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit

„Norwegen wird seine Werte niemals aufgeben“

Die Norweger haben nach den verheerenden Anschläge in zahlreichen Trauergottesdiensten der Opfer gedacht. Ministerpräsident Stoltenberg sprach in der Osloer Kathedrale von einer nationalen Tragödie. Beim Doppelanschlag am Freitag wurden mindestens 93 Menschen getötet. Der mutmaßliche Täter legte ein Geständnis ab. Weiterlesen

Veröffentlicht unter tagesschau.de | Verschlagwortet mit