Bei Anruf Freiheit

Von Wulf Rohwedder, tagesschau.de

Für Häftlinge im Lake County Jail im US-Bundesstaat Florida ist jedes Telefonat ein teures Vergnügen: Je nach Entfernung berechnet die Telefonfirma zwischen 2,58 und 23,68 Dollar (1,80 und 16,56 Euro) für ein Gespräch, die direkt vom Konto des Insassen eingezogen werden. Immerhin: Nimmt niemand ab oder kommt das Gespräch nicht zustande, wird der Betrag zurückerstattet.

Das geschah auch dem Kleinkriminellen Larry S., der vergeblich versuchte ein Ferngespräch zu führen. Doch bei der Überprüfung seines Kontostands stellte er fest, dass er plötzlich um 20 Dollar reicher als vor dem Gesprächsversuch war.

Kommunikation ist unser Geschäft

Als nach einem weiteren Gesprächsversuch sein Kontostand erneut stieg, zögerte S. nicht lange und machte vier Stunden lang weitere Anrufe, berichtet der „Orlando Sentinel“. Die so ertelefonierten 1250 Dollar (874 Euro) reichten S. aus, Kaution zu stellen und das Gefängnis mit ein wenig Taschengeld zu verlassen.

Vorher erzählte S. jedoch offenbar seinen Mitinsassen von der wundersamen fernmündlichen Geldvermehrung. Daraufhin fiel den Gefängnismitarbeitern das ebenso ungewohnte wie unbefriedigte Kommunikationsbedürfnis ihrer Zöglinge auf, die nun pausenlos Auslandsanrufe tätigten, aber offenbar nie jemanden erreichen konnten.

Das Ende eines Callcenters

Schließlich entdeckte die zuständige Telefongesellschaft einen Computerfehler, durch den jeder Betrag doppelt erstattet wurde  – und die gewinnbringenden Anrufe hatten ein Ende. Bis dahin hatten bereits 256 Insassen ihr Konto aufgebessert und sich ihren „Lohn“ teilweise schon auszahlen lassen.

S. stellte sich inzwischen der Polizei. Er muss sich nun auch noch wegen Betrugs und Diebstahls verantworten. Seine Freiheit währte nur wenige Stunden. Hoffen wir mal, dass er in dieser Zeit wenigstens denjenigen telefonisch erreicht hat, den er ursprünglich sprechen wollte.

Original, Google Cache, archive.org

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tagesschau.de abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.