16 Tanklaster brennen komplett aus

Bewaffnete haben im Norden Pakistans mindestens 16 Tanklastwagen mit Nachschub für die internationalen Truppen im benachbarten Afghanistan in Brand gesteckt. Wie die Polizei mitteilte, attackierten die Täter in der Nacht einen Rastplatz in der Nähe der Provinzhauptstadt Peschawar. Tote oder Verletzte habe es nicht gegeben.

Anschlag auf Tanklaster
Der Anschlag ereignete sich in der Nacht bei Peschawar.

Von 28 dort geparkten Tanklastwagen seien 16 vollkommen zerstört worden. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

Wichtigste Nachschublinie

Die Afghanistan-Schutztruppe ISAF bezieht rund 80 Prozent ihres Nachschubs über Pakistan. Die wichtigste Route führt von der Hafenstadt Karachi über Peschawar und den Khyber-Pass.

Anschlag auf Tanklaster
16 der 28 Tanklaster wurden bei dem Anschlag komplett zerstört.

Im vergangenen Jahr waren bei Überfällen auf NATO-Konvois mehr als 200 Transport- und Militärfahrzeuge zerstört worden. Für die Angriffe wurden zumeist islamistische Aufständische verantwortlich gemacht.

Tote bei Hubschrauberabsturz

Die USA mussten beim Kampf gegen die Taliban in Afghanistan zudem einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Ein Transporthubschrauber vom Typ Chinook stürzte mitten in einer Kampfzone ab, dabei kamen sieben afghanische und 31 US-Soldaten ums Leben.

Original, Google Cache, archive.org

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tagesschau.de abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.