Dow Jones schließt vier Prozent im Plus

US-Flaggen an der Wall Street
Der Dow Jones liegt wieder über 11.000 Punkten.

Nach einem rasanten Anstieg in der letzten Stunde vor Börsenschluss an der Wall Street hat der Dow-Jones-Index der 30 führenden Industriewerte mit 429 Punkten oder vier Prozent im Plus geschlossen. Laut vorläufigen Berechnungen notierte er am Dienstag zu Handelsschluss in New York bei 11.239,77 Punkten.

Zuvor war der Dow nach einer Erklärung der US-Notenbank zeitweise ins Minus gerutscht. Die Fed kündigte darin an, den Leitzins voraussichtlich noch bis Mitte 2013 auf dem historischen Niedrigst-Niveau zu halten. Zur Begründung erklärte die Notenbank, das Wirtschaftswachstum sei in diesem Jahr bisher geringer ausgefallen als erwartet. Dass die Fed kein neues Programm zum Ankauf von Staatsanleihen auflegt, war für die meisten Anleger eine Enttäuschung.

Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte am Dienstag um 124 Punkte oder 5,3 Prozent zu und schloss bei 2.482,52 Zählern. Am ersten Handelsstag nach der Herabstufung der US-Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Standard & Poor’s war der Dow Jones am Montag um 634 Punkte eingebrochen.

Original, Google Cache, archive.org

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tagesschau.de abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.